News

Flexibles Tracking von Fahrzeugen per Plug & Play

Obwohl professionelle Flottenmanagement-Lösungen inzwischen eine weite Verbreitung erfahren, kommen die oft komplexen und mit vielfältigen Funktionen ausgestatteten Fuhrpark-Gesamtlösungen meist erst bei großen und gemischten Flotten zum Einsatz. Für die Ausstattung von kleineren Lieferfahrzeugen oder auch PKWs, bei denen ad-hoc Trackingaufgaben anfallen, hat die Telic AG jetzt ein praktisches und vielfältig einsetzbares Gerät entwickelt, das die Ortungsfunktionen von Flottenmanagement-Anwendungen sehr gut abdeckt.

Für den Einsatz bei Logistikdienstleistern, die die Zustellung direkt zum Kunden übernehmen, sowie bei Firmen, die geschäftliche Fahrten von privat genutzten trennen müssen, eignet sich der Picotrack SafeDrive besonders gut. Auch Logistikdienstleister, die Teile der Lieferkette an Subunternehmer auslagern, profitieren von diesem neuen Gerät. Die Installation des kleinen Trackers gestaltet sich denkbar einfach: Er muss nur in den Zigarettenanzünder-Anschluss im Fahrzeug gesteckt werden.

Zukunftssicher investieren mit LTE Cat-1 M2M Terminals

M2M-Anwendungen sind aus keiner Branche der Wirtschaft mehr wegzudenken: Von Logistikanwendungen, die den Bestand überwachen und regeln, über Fernauslese- und Steuerungs-Applikationen im Energiebereich bis hin zu intelligenten Anzeigetafeln – in all diesen Fällen kommunizieren Maschinen direkt per Mobilfunk. Doch die in diesen Anwendungen eingesetzten Kommunikationsmodule setzen auf Mobilfunkstandards die seit mehr als 20 Jahren im Einsatz sind. Mit der Weiterentwicklung der Mobilfunktechnik ist es jedoch absehbar, dass diese Standards früher oder später durch Neuere ersetzt werden. Unternehmen, die M2M Lösungen neu implementieren wollen, müssen sich deshalb fragen, wie sie in den nächsten Jahren potentiell kostspielige Nach- und Umrüstungen vermeiden können.

Mit dem Terminal LT910 E stellt die Telic AG jetzt ein neues Industriemodem vor, das Daten sowohl mit der weit verbreiteten GSM (2G)-Technik als auch mit dem zukunftsweisenden LTE (4G)-Standard übermitteln kann. Dieses M2M Terminal ist eines der ersten im Markt, das auf dem LTE Cat-1 Standard basiert. Es ist auf geringere Kosten und optimierten Stromverbrauch ausgelegt.

Firmenzusammenschluss: Telic AG geht aus der Verschmelzung von drei namhaften IoT Unternehmen hervor

Seit August 2016 vereint die Telic AG drei seit fast 15 Jahren am Markt etablierte Unternehmen unter einem Dach, die auf die digitale Vernetzung und das Internet der Dinge (IoT) spezialisiert sind. Damit werden jetzt die Kompetenzfelder Telematik-Endgeräte, Telemetrieprodukte für industrielle Anwendungen sowie Entwicklungsdienstleistungen für IoT-Anwendungen in einem Unternehmen zusammengeführt.

Unterkategorien